Regulatorische Due Diligence im Bereich Offshore-Netze

E-Bridge führte für einen internationalen Investor eine regulatorische Due Diligence im Bereich der Offshore-Übertragungsnetze durch und analysierte und beriet dabei sowohl in modelltechnische Annahmen als auch thematische Schwierigkeiten und deren spätere Implementierung.

Im Zusammenhang mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien im Bereich der Offshore-Windenergie werden neue Offshore-Übertragungsnetze benötigt. Diese neuen Offshore-Übertragungsnetze sollen dabei von neuen Übertragungsnetzbetreibern betrieben werden. Vor diesem Hintergrund unterstütze E-Bridge einen internationalen Investor in den wirtschaftlichen und regulatorischen Fragestellungen im Rahmen einer Offshore-Netzbewertung.

Hierbei hat E-Bridge den Kunden durch die Prüfung, Erweiterung und Anpassung eines regulatorischen Modells unterstützt und dazu beigetragen, dass bevorstehende Themen fachlich und zielführend ausgearbeitet und berücksichtigt werden.

E-Bridge unterstützte den Investor in Managementmeetings und Diskussionsrunden mit dem Regulierer. Neben der Bereitstellung eines aktuellen regulatorischen Modells hat E-Bridge einen Red Flag, einen regulatorischen Due Diligence sowie verschiedene fachspezifische Berichte dem Kunden übergeben.

Ihr Ansprechpartner

Janis Kaltschnee »
Nachricht schreiben »
0228 909065-0

Profilbild von Janis Kaltschnee
Auf LinkedIn teilenAuf Xing teilenE-MailPrint

Relevante Referenzen

  Nach oben
Bitte schalten Sie JavaScript an, wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten.
Nachricht verbergen