Strategie-Seminar für nordische Übertragungsnetzbetreiber

Die Kooperation im nordischen Stromsektor hat in den letzten Jahrzehnten signifikante Vorteile für die Branche und die nordische Gesellschaft hervorgebracht. Durch die Kooperation erlangten die nordischen Länder und die Übertragungsnetzbetreiber eine einflussreiche Rolle bei der Entwicklung des Europäischen Strommarktes.

Verglichen zu den 90er- und beginnenden 2000er-Jahren hat sich der Fortschritt bezüglich der regionalen Integration und Harmonisation jedoch verlangsamt. Die aktuell zunehmende Marktdynamik und die fortschreitende Integration der Erzeugung erneuerbarer Energien führen zu steigenden Herausforderungen für den Betrieb des nordischen Systems. Um einen sicheren und effizienten System- und Marktbetrieb in dieser neuen Umgebung zu gewährleisten, empfiehlt sich eine noch engere Zusammenarbeit der nordischen Übertragungsnetzbetreiber.

E-Bridge plante und moderierte einen zweitägigen Strategie-Workshop für die vier nordischen Übertragungsnetzbetreiber. In diesem Workshop identifizierten und entwickelten die Teilnehmer der „Regional Group Nordic“ (Lenkungskreis Systembetrieb) und der „Nordic Market Steering Group“ (Lenkungskreis Marktkooperation) erfolgreich die wichtigsten bevorstehenden Herausforderungen und Chancen im Rahmen einer nordischen Kooperation. Basierend auf den Ergebnissen des Workshops wurden die wichtigsten strategischen Initiativen für die nordische Zusammenarbeit definiert und in einer gemeinsamen Erklärung verabschiedet.

Ihr Ansprechpartner

Tuncay Türkucar »
Nachricht schreiben »
0228 909065-0

Profilbild von Tuncay Türkucar
Auf LinkedIn teilenAuf Xing teilenE-MailPrint

Relevante Referenzen

  Nach oben
Bitte schalten Sie JavaScript an, wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten.
Nachricht verbergen