Erstellung eines Projektinitiierungsdokuments (PID) zur Umsetzung des Nordic Regional Security Coordination Initiative (RSCI) Joint Office

Stack of brochures in blue toned

Für die Umsetzung bzw. den Aufbau eines Nordic Regional Security Coordination Initiative (RSCI) Joint Office ist es wichtig, die bestehende Kooperation zwischen den nordischen Länder zu formalisieren und weiter zu entwickeln, um die Identität der nordischen Länder zu stärken und die Zusammenarbeit der nordischen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) zu fördern. Das übergeordnete Ziel des Projekts ist die Implementierung des Nordic RSCI Joint Office in Kopenhagen, wo Mitarbeiter aller nordischen ÜNB zusammenarbeiten und die ÜNB mit unterschiedlichen Services in Bezug auf den Betrieb der fünf Koordinationsfunktionen unterstützen. Das Nordic RSCI Joint Office wird sehr wichtig bei der Vermittlung von Transparenz und einer stärkeren nordischen Identität sein und wird die Kompetenz der Beteiligten in Bezug auf die nordische Region als Ganzes sowie die Förderung der einzelnen nordischen ÜNB stärken.

Die Hauptziele des Implementierungsprojekts sind der Aufbau von Organisationsstrukturen und der rechtlichen Rahmenbedingungen des Nordic RSCI Joint Office, die Schaffung eines effizienten und qualitativ hochwertigen Büros sowie die Entwicklung von Geschäftsprozessen und IT-Umgebungen für den Betrieb der fünf Koordinationsfunktionen. Darüber hinaus wird die Zusammenarbeit mit den anderen RSCIs wichtiger werden.

Auf Basis des Implementierungsplans haben die nordischen ÜNB die Organisation für die Durchführung des Nordic RSCI Joint Office gestartet. Nach der Entscheidung der CEO im Januar 2016 wurde der Aufbau der Organisationsstruktur des Implementierungsprojekts durch die Einrichtung eines Nordic RSCI Board, die Ernennung eines Projektmanagers, die Errichtung eines Projektkernteams sowie die Nominierung von TSO Projektmitglieder zu den vier Bereichen „Governance & Staffing“, „Hosting“, „Geschäftsprozesse“ und „Nordic RSCI IT“ und die Kontaktgruppen „Finanzen“, „HR“ und „Kommunikation“ eingeleitet.

E-Bridge hatte die Aufgabe, ein detailliertes PID für die bevorstehende Errichtung des Nordic RSCI Joint Office zu entwerfen. Die Eckpfeiler des PID wurden in dem Implementierungsplan und dem Businessplan festgelegt. Das PID liefert die notwendigen Informationen über die Durchführung des Nordic RSCI Joint Office in Bezug auf die Projektziele, Projektorganisation, den Implementierungszeitplan, die Meilensteine sowie die Arbeitspläne und Ergebnisse des Projektkernteams und der Abläufe. Das PID wurde in enger Abstimmung mit dem Projektmanager und dem Projektkernteam entwickelt.

Ihr Ansprechpartner

Oliver Obert »
Nachricht schreiben »
0228 909065-0

Profilbild von Oliver Obert
Auf LinkedIn teilenAuf Xing teilenE-MailPrint

Relevante Referenzen

  Nach oben
Bitte schalten Sie JavaScript an, wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten.
Nachricht verbergen