Entwicklung eines Marktdesigns für internationale Ausgleichsenergiemärkte

Die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) von Österreich, Belgien, Deutschland und den Niederlanden haben das Programm EXPLORE errichtet, um koordinierte Ausgleichsenergiemärkte gemäß den gegenwärtig entwickelten Netzwerkcodes für Regelenergie zu entwickeln. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt setzen sich die beteiligten ÜNB für eine gemeinsame Merit-Orderliste für SRL (aFRR) und MRL (mFRR) ein, während das Ziel ein umfangreicheres Target Model mit allen erforderlichen Aspekten des Network Code „Energy balancing“ (NC EB) bleibt. Um erforderliche Harmonisierungen gemeinsam zu vereinbaren, die zur Umsetzung einer gemeinsamen „Common Merit Order“ CMO für FRR in den betroffenen Ländern notwendig sind, haben die ÜNB um eine PMO-Unterstützung gebeten.

Die Arbeit basiert im Wesentlichen auf einer vorherigen Studie von E-Bridge zu den Ausgleichsenergiemärkten in der NL-BE-GE-Region. Für die hier zugrunde liegende weiterführende Arbeit musste Österreich berücksichtigt und die Harmonisierungen und Prozessbeschreibungen sowie die technische Umsetzung für alle beteiligten Länder vereinbart werden.

Es konnte ein vertieftes Verständnis für die Harmonisierungsprobleme bezüglich einer FRR Coordinated Balancing Area (CoBA) entwickelt werden: Differenzen in der „Imbalance Settlement Period (ISP)“ und unterschiedliche Ausgleichskonzepte (balancing concepts) sind die größten Herausforderungen für eine europaweite CoBA. Die beteiligten ÜNB haben nun einen technischen Bericht, der die Herausforderungen zusammenfasst. Dieser kann als Grundlage sowohl für eine mögliche Implementierung der FRR CoBA dienen als auch für eine Erweiterung der beteiligten ÜNB um weitere potenzielle Interessenten (NGRID, RTE and CEPS).

Ihr Ansprechpartner

René Beune »
Nachricht schreiben »
0228 909065-0

Profilbild von René Beune
Auf LinkedIn teilenAuf Xing teilenE-MailPrint

Relevante Referenzen

  Nach oben
Bitte schalten Sie JavaScript an, wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten.
Nachricht verbergen