Studie “Flexibilität im Stromnetz durch Hybridheizungen mit Heizstab”

Im Auftrage der EWE Netz GmbH untersuchte E-Bridge die Flexibilität im Stromnetz durch Hybridheizungen mit Heizstab. Fokus dieser Studie ist es, den Nutzen von Hybridheizungen mit Heizstab für das Verteilnetz, die Endkunden und für die Gesamtwirtschaft zu ermitteln. Im Netzgebiet der EWE Netz sind beispielsweise bereits heute mehr als 5,5 GW Leistung an Windkraftanlagen installiert. Als Folge einspeisebedingter Netzengpässe werden die Erneuerbaren-Energieanlagen in vielen Stunden des Jahres abgeregelt. Eine Möglichkeit, die Energie sinnvoll regional zu verbrauchen und damit die Stromnetze zu entlasten, ist die Kopplung der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr. Eine sehr pragmatische und kurzfristig leicht umzusetzende Maßnahme der Sektorenkopplung von Wärme und Strom sind Hybridheizungen mit Heizstab.

Die Quantifizierung des Nutzens von Hybridheizungen erfolgt im Rahmen der Studie auf Basis von zwei zentralen Schritten. Neben einer umfangreichen Analyse (Literaturrecherche, Abstimmung mit Herstellern) ist ein Simulationsmodell entwickelt worden. Anhand des Modells wurden für exemplarische Netzregionen Netzsimulationen durchgeführt, die vor allem zur Bestimmung des Nutzens von Hybridheizungen mit Heizstab für das Verteilnetz genutzt wurden.

Die Studie zeigt, dass die Hybridheizung Kosten für den Endkunden spart, den jeweiligen CO2-Footprint verbessert, die Auslastung der elektrischen Verteilnetze optimiert und die Nutzung der lokal erzeugten Energie erhöht. Elektrische Heizstäbe in Hybridheizungen können somit einen wichtigen Baustein zum Gelingen der Energiewende bilden, indem sie vor allem die lokale Nutzung von Ressourcen sowie die lokale Wertschöpfung fördern.

Lesen Sie dazu auch den Artikel in der netzpraxis, Ausgabe 1-2, 2019:

Flexibilität im Stromnetz durch Hybridheizungen mit Heizstab

Ihr Ansprechpartner

Dr. Baris Özalay »
Nachricht schreiben »
0228 909065-0

Profilbild von Dr. Baris Özalay

Ihr Ansprechpartner

Dr. Henning Schuster »
Nachricht schreiben »
0228 909065-0

Profilbild von Dr. Henning Schuster
Auf LinkedIn teilenAuf Xing teilenE-MailPrint

Relevante Referenzen

  Nach oben
Bitte schalten Sie JavaScript an, wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten.
Nachricht verbergen