ENTSO-E Marktanalyse

So haben sich an verschiedenen Tagen sehr hohe Preisspitzen in bestimmten Ländern eingestellt. Daraufhin hat die EU-Kommission ENTSO-E um Gründe dieser Beobachtung gebeten.

ENTSO-E hat E-Bridge mit einer Marktanalyse beauftragt. Das Ziel der Studie ist zu untersuchen, wie Marktknappheiten sich auf die Preise in benachbarten Gebotszonen und Grenzkuppelstellen auswirken. Der Fokus liegt auf der CWE-Region sowie Bulgarien, Rumänien und Griechenland. Für die Untersuchung soll zunächst definiert werden, wie Knappheiten im Markt identifiziert werden. In einem weiteren Schritt gilt es, die beobachten Knapphalten auf Ihre Auswirkungen hin zu untersuchen. Diese betreffen nicht nur Auswirkungen in der Gebotszone, sondern die Implikationen auf die benachbarten Gebotszonen, die Nutzung der Grenzkuppelstellen, den kontinuierlichen Handel sowie die Aktivierung von Reserveleistung.

Zunächst sind die notwendigen Daten zu beschaffen und anschließend aufzubereiten. Im Anschluss daran erfolgen statistische Untersuchungen. Die Ergebnisse fließen in einen Bericht für ENTSO-E ein, welcher wiederum der Europäischen Kommission vorgelegt wird.

Der Bericht wurde erfolgreich an ENTSO-E überreicht und zeigte, was die Marktpreise in dem Zeitraum determiniert hat.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Vigen Nikogosian »
Nachricht schreiben »
0228 909065-0

Profilbild von Dr. Vigen Nikogosian
Auf LinkedIn teilenAuf Xing teilenE-MailPrint

Relevante Referenzen

  Nach oben
Bitte schalten Sie JavaScript an, wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten.
Nachricht verbergen