EVN Marktdesign für Börsen

Das Energiegeschäft im Ausland umfasst den Handel mit Strom und Erdgas in Deutschland, Strom in Bulgarien und Mazedonien und Erdgas in Kroatien. Darüber hinaus beinhaltet das Energiegeschäft die Stromerzeugung in Mazedonien. Weitere Geschäftsaktivitäten, die EVN verfolgt, sind die Erzeugung und der Verkauf von Wärme in Bulgarien, die Beschaffung von Strom, Erdgas und anderen Primärenergiequellen sowie der Handel von Strom und Gas auf Großhandelsmärkten.

Das Kerngeschäft der EVN basiert auf gleichen Wettbewerbsbedingungen für Großhandelsmärkte und ist daher an einer ausreichenden Liquidität und Transparenz nicht nur von OTC-Märkten, sondern auch von Strombörsenmärkten (PX) interessiert. Da sich die organisierten Märkte (insbesondere in der SEE-Region) immer noch im Entstehen befinden, ist ein Vergleich von Börsen in etablierten Energiemärkten – wie CWE – und  Entwicklungsländern – wie CSEE – nützlich, um die Marktintegration in der Region zu beschleunigen und zu verbessern.

Die EVN hat E-Bridge beauftragt, eine Studie durchzuführen, die darauf abzielt, die Best-Practice-PX in CWE mit PX in der SEE-Region zu vergleichen und mögliche Lücken zu identifizieren.

Als Best-Practice wurde die EEX für diese Studie ausgewählt. Die Beschreibung des Marktdesigns der EEX wird durch bestimmte Aspekte von Nordpool Spot/Nasdaq ergänzt.

E-Bridge hat mehrere Arbeitspakete (AP) definiert, um die Studie durchzuführen. Im ersten AP wurden verschiedene KPIs für den Vergleich von Börsen definiert. Für den Vergleich der KPIs wurden die Daten gesammelt und manipuliert. Der Vergleich zeigt die unterschiedliche Entwicklung von Börsen beispielsweise hinsichtlich der Liquidität des Marktes.

Im zweiten AP wurde eine Gap-Analyse der Börsen in der SEE-Region basierend auf kritischen Marktdesignaspekten durchgeführt. Solche kritischen Aspekte könnten zum Beispiel ein zentralisiertes Clearinghaus für Geschäfte über Börsen oder ein Market Maker sein, der sich dazu verpflichtet, Liquidität für den Markt bereitzustellen. Auch die Standardisierung der angebotenen Produkte und der Konditionen ist entscheidend für die Funktionsweise und die Vertrauenswürdigkeit einer Börse.

Es wurde ein Marktdesignkonzept auf Basis der Erkenntnisse für den Großhandelsmarkt erarbeitet, das die EVN bei der europäischen Kommission vorstellte.

 

Ihr Ansprechpartner

Dr. Vigen Nikogosian »
Nachricht schreiben »
0228 909065-0

Profilbild von Dr. Vigen Nikogosian
Auf LinkedIn teilenAuf Xing teilenE-MailPrint

Relevante Referenzen

  Nach oben
Bitte schalten Sie JavaScript an, wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten.
Nachricht verbergen