Kunden über E-Bridge

Kunden über E-Bridge

Kunden über E-Bridge

Auf dieser Seite finden Sie einige Zitate von unseren Kunden aus der europäischen Energiewirtschaft über ihre erfolgreiche Zusammenarbeit mit E-Bridge. Wir bedanken uns für die positiven Rückmeldungen und freuen uns auf weitere spannende Projekte.

Als Gasfernleitungs- und Verteilnetzbetreiber gewährleistet die Ferngas eine sichere Energieversorgung in Thüringen und Bayern und gehört seit Jahren zu den effizientesten Netzbetreibern Deutschlands. Um die zukünftigen Herausforderungen der Dekarbonisierung zu bewältigen und die notwendigen Investitionen im regulatorischen Umfeld optimal einzubinden, hat die Deutsche Gastransport Holding E-Bridge gebeten, sie bei der Entwicklung von Szenarien einer langfristigen Investitionsstrategie zu unterstützen. In E-Bridge haben wir einen Partner gefunden, der in der Lage ist, die Brücke zwischen den strategischen Perspektiven der Anteilseigner und dem fachlich-operativen Blickwinkel der Unternehmensführung zu schlagen. E-Bridge verbindet eine große fachliche Tiefe mit einer neutralen und professionellen Moderation und hat meine hohen Erwartungen an die Zusammenarbeit vollständig erfüllt.

Stefan Seipl (Vorsitzender des Aufsichtsrats, Ferngas Netzgesellschaft mbH)

ENTSO-E, der Verband Europäischer Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Elektrizität, verfasste gemeinsam mit E-Bridge in 2020 einen Bericht zur Bewertung des Harmonisierungsgrads der Regeln für die Aussetzung und Wiederherstellung von Marktaktivitäten. Das Team von E-Bridge überzeugte gleichermaßen mit einem hohen Insider-Wissen zum Thema als auch mit der Fähigkeit, die verschiedenen Ansichten von ENTSO-E, der Übertragungsnetzbetreiber und den Marktteilnehmern bei der Ausarbeitung ihrer Beiträge und Empfehlungen in Einklang zu bringen. Die Erfahrungen von E-Bridge mit den Strom-Großhandelsmärkten und den unterschiedlichen Stakeholdern wurden als wertvoller Input auch für die interne Diskussion angesehen. Die Zusammenarbeit mit E-Bridge war reibungslos, effizient und gekennzeichnet durch eine gute Balance zwischen einer professionellen Arbeitsweise und einer angenehmen Arbeitsatmosphäre.

Das ENTSO-E "Markets" Team

NEW 4.0 hat im Laufe der vergangenen Jahre mit rund 60 Partnern und 100 Teilvorhaben, Demonstratoren und Use Cases rund um die Norddeutsche Energiewende entwickelt. Mit der fachlich kompetenten und engagierten Unterstützung durch E-Bridge ist es gelungen, noch während des laufenden Projektes aus der Vielzahl der Aktivitäten und Untersuchungen eine Ergebnissynthese zu erstellen, die einen praxisnahen Entwicklungspfad hin zur 100% regenerativen Stromversorgung von Hamburg und Schleswig-Holstein bis zum Jahr 2035 aufzeigt. E-Bridge hat sich bei dieser Arbeit als überaus professioneller und zuverlässiger Partner erwiesen.

Prof. Dr. Werner Beba (Leiter CC4E - Competence Center Erneuerbare Energien & Energieeffizienz)

Im Rahmen der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Stresstests führten wir mit E-Bridge eine umfassende Risikoanalyse zum europäischen Strommarkt unter Nutzung des Marktmodelles von E-Bridge für den europäischen Strommarkt durch. Das Modell wurde genutzt, um die Auswirkungen verschiedener gestresster Marktbedingungen auf zukünftige Preise zu simulieren. Das profunde Wissen und die Energie-Kompetenz von E-Bridge haben dazu beigetragen, unsere Stresstests weiter zu verbessern.

Marcus Knappe (Director CCP Risk Management & Risk Controlling)

Wir haben E-Bridge als kompetente Beratung für die Analyse komplexer energiewirtschaftlicher Sachverhalte kennengelernt. Dabei haben wir im Laufe der Zusammenarbeit den offenen, kritischen Dialog sehr zu schätzen gewusst. Die Ergebnisse hat E-Bridge mit einer bemerkenswerten Klarheit und Präzision zusammengefasst.

Dr. Malte Schwoon (VP Physical Market Operations Continental Energy Management)

Der finnische Übertragungsnetzbetreiber Fingrid führte im Jahr 2019 gemeinsam mit E-Bridge eine Studie zu Echtzeit-Flexibilitätsmärkten durch. Das Projekt bestand aus einer Reihe von Workshops und der Erstellung eines Abschlussberichtes. Das Team von E-Bridge brachte seine große Expertise zu diesem Thema in die Arbeiten ein. Dabei wurden bei der Vorbereitung der Beiträge und Empfehlungen die jeweiligen Meinungen von Fingrid und seinen Stakeholdern berücksichtigt. E-Bridge’s Erfahrungen mit dem deutschen und niederländischen Strommarkt wurden als wertvoller Input auch für die finnische Diskussion angesehen. Die Zusammenarbeit mit E-Bridge war reibungslos und effizient.

Mikko Heikkilä (Senior Experte Programmleitung bei Fingrid Oyj)

E-Bridge hat im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg mit einem hohen Maß an fachlicher Expertise eine Studie zur Synchronisierung von Erneuerbare Energien- und Netzausbau ausgeführt. Wir schätzen an E-Bridge die Kompetenz zur Untersuchung von komplexen Fragestellungen der Energiewende und die Fähigkeit, geeignete Empfehlungen herauszuarbeiten. Das Team von E-Bridge zeichnet sich durch eine effiziente und zuverlässige Arbeitsweise, eine besondere Qualität der Kommunikation und ein Netzwerk fachlicher Kontakte aus, was wesentlich zu den Erfolgen des Unternehmens beiträgt.

Ich habe gern mit Ihnen zusammen gearbeitet und Sie werden auch in Zukunft ein Partner für uns sein.

Dr. Marion Wilde (Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg)

E-Bridge hat uns bei der Analyse der Stromhandelsplätze in Osteuropa erfolgreich unterstützt. Die Ergebnisse des Gutachtens sind ‚auf den Punkt`. Meine Kollegen und ich schätzen die hohe Professionalität in der Projektorganisation und -kommunikation sowie die inhaltliche Kompetenz der Berater. E-Bridge hat sich einmal mehr als engagierter und zuverlässiger Partner erwiesen.

Dr. Paul Kaluza (Chairman of the Board of Directors EVN Trading South East Europe EAD)

Die Rheinische NETZGesellschaft hat mit E-Bridge bei verschiedenen Projekten zusammengearbeitet. Dabei hat sich E-Bridge durch eine große fachliche Expertise, verbunden mit einer stringenten und zeitgerechten Bearbeitung, ausgezeichnet. Dies zeigt sich auch in einer hohen Qualität der Ergebnisse, wie bei einer kürzlich abgeschlossenen Studie zur zukünftigen Versorgungsaufgabe der RNG.

Dr. Ulrich Groß (Technischer Geschäftsführer Rheinische NETZGesellschaft mbH)

Wir haben uns für eine Zusammenarbeit mit E-Bridge entschieden, da E-Bridge ein Unternehmen ist, das bezüglich Know-how und Mitarbeiterstruktur einfach viel Erfahrung und viel Qualifikation mitbringt.

Dr. Andreas Cerbe (Netzvorstand Rheinenergie AG)

Wir arbeiten seit Jahren mit E-Bridge zusammen. Als mittelständisches Unternehmen hat man oft Probleme, mit hochkomplexen Regulierungsaufgaben fertig zu werden. E-Bridge unterstützt uns mit ihrer Fachkenntnis und mit ihrem Engagement. Wir haben mit E-Bridge sehr positive Erfahrungen gemacht.

Fritz Schweiger (Geschäftsführer E-Werk Schweiger)

Für uns ist es besonders wichtig, dass wir in der derzeitigen Situation, wo es um die Rolle der Verteilnetze geht, einen Partner haben, der wissenschaftliche Untersuchungen macht und gleichzeitig in der Kommunikation zu Behörden und zur Politik mit uns aktiv sein kann. Und beides haben wir in E-Bridge gefunden.

Dr. Adolf Schweer (Technischer Geschäftsführer MITNETZ Strom)

Bitte schalten Sie JavaScript an, wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten.
Nachricht verbergen